Safe Abortion Day – Vortrag mit Karin Kretschmer

Dieses Jahr wurde der § 219a StGB gestrichen, dadurch können Ärzt*innen uneingeschränkt über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Die Streichung des § 219a ist ein kleiner Erfolg. Durch § 218 StGB sind Abtreibungen in Deutschland aber noch immer verboten. Dabei sind sexuelle und reproduktive Rechte Menschenrechte und es ist wie eh und je unabdingbar, dies bewusst zu machen, dafür zu kämpfen und die unterschiedlichen Zugangsbarrieren, insbesondere aus der intersektionalen Perspektive zu berücksichtigen. Anlässlich des Safe Abortion Day 2022 informiert der Vortrag über die aktuellen rechtlichen Regelungen und medizinischen Möglichkeiten des Schwangerschaftsabbruchs in Deutschland. Dabei werden historische Entwicklungen des Diskurses um den Schwangerschaftsabbruch, die vielseitigen Einflüsse sowie Erfahrungen aus der Beratung einbezogen. Im Anschluss an den Input kann der geschützte Rahmen für Austausch genutzt werden.

Karin Kretschmer ist Beraterin in der pro familia Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Erfurt.
Anmeldung: info@falken-jena.de

Der Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen
Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen
Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch
rassistische, nationalistische, antisemitische, frauenfeindliche oder sonstige
menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind,
von der Versammlung ausgeschlossen.
Die Veranstalter behalten sich vor von ihrem Hausrecht Gebrauch
zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.