ALOTA 2020

Am Montag beginnen die diesjährigen Alternative Orientierungstage Jena 2020. Wir sind wie auch in den vergangenen Jahren mit einigen Veranstaltungen vertreten. Da alle Veranstaltungen Pandemie-bedingt online durchgeführt werden und nicht über ein Booklet o.Ä. beworben werden können, wollen wir hier noch einmal explizit auf unsere Vorträge und Workshops eingehen.

27.10 16 Uhr – ALOTA 2020 Ganz normale Männer? Zum Zusammenhang von männlicher Sexualität und Misogynie innerhalb der INCEL-Community

28.10 13 Uhr – ALOTA 2020 Wider die Friedhofsruhe: Frauen* und Aggression

28.10 19 Uhr – Peter Schulz: Hakennase, Ungeziefer, Weltverschwörung – Das Verhältnis von Antisemitismus und Rassismus

31.10 10 Uhr – ALOTA 2020 Rundgang in der Gedenkstätte Buchenwald

03.11 20 Uhr – Ingo Elbe – Postmoderner Antirassismus als Weltanschauung – eine Kritik

06.11 16 Uhr – ALOTA 2020 Frauen* und Arbeit im Kapitalismus

Eine vollständige Programmübersicht, Updates zu eventuellen Änderungen sowie Informationen über die Veranstaltenden findet ihr unter http://alota-jena.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.