Vortrag in Jena: Tove Soiland – Lassen sich gesellschaftliche Verhätlnisse dekonstruieren?

Lassen sich gesellschaftliche Verhältnisse dekonstruieren? Feministische Rückfragen an die queer-Theorie
3 Juli – 18 Uhr – Carl-Zeiß-Str.3(Campus), HS 4

Seit Beginn der 1990er Jahre existiert sowohl in der Geschlechtertheorie wie in unterschiedlichsten subkulturellen Lebenszusammenhängen die Vorstellung, dass der Veruneindeutigung der Geschlechtergrenzen resp. der Pluralisierung geschlechtlicher Identitäten ein subversives Potential innewohnt. Geschlechterverhältnisse lassen sich aber ebenso wenig „dekonstruieren“ wie Produktionsverhältnisse. Mit dieser These tritt der Vortrag einer Vorstellung von politischer Veränderbarkeit entgegen, wie sie sich im Umfeld der US-amerikanischen Cultural Studies entwickelt hat, in deren Tradition auch die Queer-Theorie steht.
Im Fokus queerer Kritik stehen sogenannte „Identitätsfestschreibungen“. Gesellschaftliche Verhältnisse erscheinen somit primär als durch „Bedeutung“ konstituiert. Es geht heute aber nicht länger um Bedeutungsfestschreibungen. Was uns auf ideologischer Ebene geschieht, muss vielmehr als De-thematisierung von Geschlecht bei einer gleichzeitig stillschweigenden Feminisierung der Lasten bezeichnet werden.

Tove Soiland ist Feministische Theoretikerin und Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten.

Eine Veranstaltung der Falken Jena in Kooperation mit dem Gleichstellungsreferat der Uni Jena und Falken Thüringen

Falken Thüringen goes to Antinationales Sommercamp

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder gemeinsam Ferien von Deutschland machen und uns am Antinationalen Sommercamp beteiligen. Das heißt: eine Woche den (Spät)Sommer genießen, schwimmen gehen, am Lagerfeuer sitzen, kickern, diskutieren und uns in Workshops mit Themen wie Freiheit & Gleichheit, Rassismus, persönliche Anerkennung, Nationalismus, Imperialismus, Ehe/Zweierbeziehung/Liebe, Kapital und Kapitalismus, Klassen, europäische Asylpolitik, Religion auseinanderzusetzen.

Organisatorisches:
Zeitraum: 25 Juli – 1 August 2013
Ort: irgendwo in Niedersachsen
Gemeinsame Anreise aus Jena und Erfurt
Teilnahmebeitrag: 50€ + 60€ + 70€ (nach Selbsteinschätzung)
Anmeldung: Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen haben, bitten wir um schnelle und verbindliche Zusagen. email an: kontakt@falken-thueringen.de
Mehr Infos zum Zeltlager: http://gegen-kapital-und-nation.org/camp-nord-13

LV Thüringen goes to Workers Youth Festival

Vom 09. Bis 12. Mai fahren wir nach Dortmund zum Workers Youth Festival.
Vier Tage lang wollen wir feiern, diskutieren und Genossinnen und Genossen aus anderen Gliederungen und unseren Patnerorganisationen aus aller Welt kennen lernen.

Auf dem Programm stehen Workshops zu Kapitalismuskritik, Sozialistischer Erziehung als praktischer Gesellschaftskritik und Feminismus und viele mehr.

Für musikalische Begleitung sorgen die Orsons, Feine Sahne Fischfilet, Sookee und andere…

Den ganzen Spaß gibts für nur 35€ all inclusive (Anreise, Übernachtung, Programm, Vollverpflegung)
Weitere Infos unter:
http://www.workersyouthfestival.org/
http://www.facebook.com/events/300738843385663/

Wochenendseminar zur „Dialektik der Aufklärung“

vom 19. – 21.04.2013
in Erfurt

(Veranstaltungsort wird noch bekannt
gegeben.)

„Dialektik der Aufklärung – Worum Gehts?“

Zwischen 1939 und 1944 schrieben Max Horkheimer und Theodor W. Adorno die „Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente“. Das Buch, das als eines der Hauptwerke der Kritischen Theorie gilt, unternimmt den Versuch der „Erkenntnis, warum die Menschheit, anstatt in einen wahrhaft menschlichen Zustand einzutreten, in eine neue Art von Barbarei versinkt“.

Diese Barbarei, gemeint damit vor allem der Nationalsozialismus, wird dabei nicht als etwas von außen an die Aufklärung herangetragenes behauptet, sondern als deren schlechte Verwirklichung. Horkheimer und Adorno unternehmen den Versuch einer Selbstreflexion der Aufklärung auf ihre selbstzerstörerische Dialektik. Während mehrerer Wochenendseminar wollen wir uns gemeinsam den Text aneignen und der Frage nach der Aktualität der Überlegungen Adornos und Horkheimers für eine gegenwärtige Gesellschaftskritik nachgehen.

Während des zweiten Seminars wollen wir das Kapitel „Odysseus oder Mythos und Aufklärung“ gemeinsam lesen und diskutieren.

Ein Einstieg bei Nicht-Teilnahme am ersten Seminar ist natürlich möglich.
Ein Reader wird nach Anmeldung zugesandt.

Teilnehmerbeitrag
(für Vollpension und Programm): € 10,-

zu bezahlen auf dem Seminar.
(Wenn benötigt sind Übernachtungsmöglichkeiten privat vorhanden)

Anmelden
bis spätestens Mittwoch, 11.04.13

am besten per email an
kontakt@falken-erfurt.de
oder bei der dir bekannten Falkin
oder dem dir bekannten Falken.

Mehrteilige Gruppenhelfer*innen Schulung (Juleica)

Du möchtest als Gruppenhelfer*in aktiv werden, Ferienfreizeiten als Betreuer*in mitgestalten oder einfach erstmal bei uns reinschnuppern und mit uns über Erziehung&Pädagogik diskutieren?

Dann melde dich zur mehrteiligen Gruppenhelfer*innen Ausbildung an. Gemeinsam wollen wir uns pädagogische, methodische und rechtliche Grundlagen der Gruppenarbeit aneignen.

Warum als Gruppenhelfer*in aktiv werden?

Wir Falken treten für eine andere, bessere Welt ein. In unseren Zusammenhängen, in unserer pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wollen wir versuchen diese Vorstellung ein Stück weit zu antizipieren. Sozialistische Erziehung bei den Falken ist der Versuch einer auf eine kritische Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit ausgerichteten Pädagogik. Wir wollen anders leben und anders miteinander umgehen: Wir wollen uns helfen, anstatt wegzusehen. Wir wollen solidarisch handeln, anstatt in Konkurrenz zueinander zu stehen.

Sozialistische Erziehung ist für uns Teil einer praktischen Gesellschaftskritik. In der jetzigen Gesellschaftlichen Situation scheint die Kritik am Bestehenden fast vollständig getilgt. Doch wie es ist darf es nicht bleiben. Wir wollen mit unserer pädagogischen Arbeit mit dafür sorgen das dass Wissen davon das es anders sein könnte nicht verloren geht, wir wollen die Möglichkeit einer anderen Gesellschaft eröffnen und damit die Grundlage für eine zukünftige Überwindung des Kapitalismus zu legen. Wir denken aber auch das gemeinsame Organisierung wichtig ist um das Dasein im Hier und Jetzt erträglicher zu machen.

Schwerpunkte unserer Gruppenhelfer*innen Schulung sind:

– Wer sind die Falken?
– Sozialistische Erziehung
– Spielepädagogik
– Pädagogische, psychologische und soziologische Grundlagen unserer Arbeit
– Rechtliche Grundlagen in der Kinder- und Jugendarbeit
Grundlagen der Organisation, Finanzierung und Verwaltung

Wann und Wo??

insgesamt 36 Stunden:
in Erfurt (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)
12-14. April 2013 Wochenendveranstaltung
Beginn: Freitag 12. April 18 Uhr
5. Mai 2013 Tagesveranstaltung
Beginn: 11 Uhr
16. Juni 2013 Tagesveranstaltung
Beginn: 11 Uhr

Um die Jugendleiter*innencard (Juleica) beantragen zu können muss an allen Teilen der Seminarreihe teilgenommen werden. Zusätzlich ist für die Ausstellung der Card ein abgeschlossener Kurs in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen oder 1.Hilfe vorzuweisen

Teilnehmerbeitrag:
(für alle Seminarbausteine, Programm und Vollpension): 20,-

zu bezahlen auf dem ersten Seminar.
(Wenn benötigt sind Übernachtungsmöglichkeiten privat vorhanden)

Anmelden
bis spätestens Montag 08.04.13

am besten per email an
kontakt@falken-thueringen.de
oder bei der dir bekannten Falkin
oder dem dir bekannten Falken.

alles muss man selber machen.

Gruppenaufbauseminar in den Herbstferien vom 17.10.2010 bis 22.10.2010

Du willst eine Bewegung mitaufbauen die die Welt auf den Kopf stellt, damit sie endlich vernünftig wird? Du willst deshalb
eine linke Gruppe gründen? Gemeinsam mit anderen diskutieren, planen und aktiv werden, aber Du weißt noch
nicht so genau, wie Du das anstellen sollst?
Dann komm zur Gruppenaufbauseminar der Falken!

Was: Gruppenaufbauseminar „Alles muss man selber machen.“
Wo: Kurt-Löwenstein-Haus, Werftpfuhl bei Berlin
Wer: alle ab 16 Jahren

Teilnahmebeitrag: 5 Euro für Mitglieder, sonst 15 Euro (incl. Fahrt, Verpflegung, Unterkunft usw.)
Anmeldeschluss: 01.10.2010

Anmelden könnt ihr euch per Email unter kontakt[aet]falken-thueringen.com, dazu brauchen wir: Name, Anschrift und Alter.

Linkes Pfingstcamp vom 21.05. – 24.05.

Über Pfingsten geht es von Freitag bis Montag an den Frauensee bei Königswusterhausen zum Pfingstcamp der Berliner und Brandenburger Falken. Diese veranstalten wieder ein gemeines linkes Pfingstcamp mit Solid – Berlin/Brandenburg und der DGB-Jugend Berlin/Brandenburg. Geben wird es zahlreiche Workshops etwa zu den Themen „Organisation und Praxis der sozialistischen Bewegung“, “Der Feind im eigenen Land” – Diskurse zu Antisemitismus im 19.Jh. und Islam im 21.Jh.“, „Streetart“ und vieles mehr. Ausserdem ein nettes Kulturprogramm u.a. mit Marc Uwe Kling und Egotronic und Drunken Skunx.

mehr Infos zum Camp findest du unter www.linkes-pfingstcamp.de

Wenn du noch mitkommen möchtest, schreib uns möglichst schnell eine Email (kontakt[ät]falken-erfurt.de).
Wir fahren am Freitag am frühen Nachmittag gemeinsam ab Erfurt mit dem Regionalverkehr.


Was: Linkes Pfingstcamp
Wann: Freitag 21.05.2010 – Montag 24.05.2010
Wo: Frauensee bei Königswusterhausen
Wer: alle ab 16
Kostenbeteiligung: 20€

Linkes Jugendcamp

Nachdem bereits Gestern die Flyer für das diesjährige Linke Jugendcamp der thüringer Arbeiter_innenjugendverbände, vom 28. – 30. Mai auf dem Rittergut Lützensömmern, angekommen sind, ist heute auch endlich die Homepage online gegangen (hier klicken). Großspurig angekündigt sind bereits Trink- und Castorplanspiele, sowie Workshops zu unterschiedlichen Themen, etwa zu Rosa Luxemburg und zur Situationistischen Internationale. Ausserdem wird ausgiebig gefeiert werden, am Lagerfeuer rumgelungert und mit etwas Glück der eine oder andere Revolutionsschlager gesungen werden. Anmelden kann sich wer will sich ab sofort, entweder per Mail über uns, oder aber über das Anmeldeformular auf der Homepage (da dann einfach „Falken“ auswählen).

Zeit: 28. – 30. Mai 2010
Ort: Rittergut Lützensömmern
Teilnahmebeitrag: 15€ (Falken Mitglieder) bzw. 20€ (Nicht-Mitglieder) (Für Übernachtung, Verpflegung, Veranstaltungen …)

Wie immer soll es am scheiß Geld nicht scheitern. Wenn du mitkommen möchtest, aber nicht genug Knete hast, melde dich einfach, wir finden eine unkomplizierte Lösung.

Camps bei den Falken! – Ein Videobericht der Kinder

Kinderrechtecamp der Falken: Aus unserer Sicht!

Der Kinderfilm!

Der Film wurde von einer Gruppe Kinder während des Camps aufgenommen und mit Hilfe des Jugendfilmclubs Köln realisiert. Er zeigt euch Impressionen aus dem Camp, es gibt Interviews und einen ‚Tagesablauf‘ aus Kindersicht zu bestaunen.

(Gefördert im Rahmen des Aktionsprogrammes für mehr Jugendbeteiligung auf Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Das Aktionsprogramm ist eine Initiative des BMFSFJ der bpb und des DBJR.)

Gesucht werden: Helfer/innen für Falken-KidsCamp¦2009

Die Falken aus Sachsen und Thüringen suchen Helfer/innen für das Falken-KidsCamp|
2009.

Wenn du als Helferin oder Helfer mit ins Falken-KidsCamp fährst, dann kannst du eine Menge Spaß mit Kindern und in unserem Team haben. Du erhältst eine Ausbildung und damit die „Juleica“ [Jugendleiter(in)-Card], kannst neue Leute kennenlernen, machst pädagogische und organisatorische Erfahrungen…

Das „Falken-KidsCamp“ ist ein selbstorganisiertes und basisdemokratisches Sommerzeltlager. Es wird nächstes Jahr das neunte Mal in Folge stattfinden und von den Falken in Sachsen und Thüringen gemeinsam organisiert.

Die Teilnehmenden sind 60 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren in sechs gemischtgeschlechtlichen, altershomogenen Gruppen. Die Kinder haben pro Gruppe ein großes Zelt eine Helferin und einen Helfer. Daneben brauchen wir noch Helfer/innen für die Küche und sonstige pädagogische und organisatorische Aufgaben.

Was für die Selbstorganisation und Demokratie bei den Kindern gilt, gilt natürlich auch in unserem Helfer(innen)team. Denn wir gestalten das Falken-KidsCamp gemeinsam, bereiten es zusammen vor und nach, führen es gemeinsam durch und fällen wichtige Entscheidungen im Team.

Bei den Vorbereitungsseminaren planen wir, wie der Rahmen des KidsCamps aussehen soll. Das OrgaTeam, in dem jede/r mitarbeiten kann, kümmert sich darüber hinaus um die gesamte Organisation. Es trifft sich ein Mal monatlich.

Bedingung ist die Teilnahme an der Ausbildung, den Vorbereitungstreffen, natürlich am KidsCamp selbst und am Nachtreffen. Hier sind die Termine:

9.April bis 14.April 2009 Gruppenhelfer(innen)-Schulung / „Juleica“- Ausbildung (wenn du eine gültige Juleica besitzt, ist dieser Termin nicht Pflicht; als Auffrischung und zum Kennenlernen der anderen, nützlich)
15. bis 17.Mai 2009 Camp-Vorbereitung I (inhaltlich)
19. bis 21.Juni 2009 Camp-Vorbereitung II (organisatorisch) Mittwoch, 8.Juli 2009 Planugnstreffen mit den Kindern
21.Juli bis 4.August Falken-KidsCamp|2009
2. bis 4.Oktober 2009 Auswertung und Nachtreffen des Falken-KidsCamp

Wenn du dir nicht sicher bist, aber prinzipiell Interesse hast, dann schick uns doch einfach mal eine Mail an info@falken-jena.de! Wenn du sicher bist, dann schick uns doch einfach die Rückmeldung auf der nächsten Seite zurück! Du musst die Rückmeldung auch nicht gleich nach Sachsen schicken, sondern kannst sie auch bei den Falken in Jena abgeben (Markt 23, 00743 Jena) oder in den Briefkasten werfen.
Ansonsten sieh dir die Homepage des Falken-Kidscamps an
und erfahre mehr (http://www.falken-kidscamp.de)